Geben Sie Ihre Idee zu NZZ.ch ein

Qualität Ihrer Audiofiles

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich bin ganz neu in ihrem Online-Portal und habe versucht, zwei Ihrer Artikel als Audioversion zu hören und war entsetzt!

Die Stimme ist offenbar computergeneriert und betont Wörter und Satzbau ganz schlecht. Sie haben so tolle Artikel zum Lesen in der NZZ nur leider sind Ihre Audiofiles unhörbar.

Mein Vorschlag: Machen Sie es entweder richtig und leisten Sie sich einen Sprecher - meinetwegen durch Sponsoring oder Werbung gegenfinanziert - oder lassen Sie es ganz. So zerstörend Sie Ihre Marke und entwürdigen Ihre Autoren.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Kai-Marcus Thäsler

1 vote
Sign in
(thinking…)
Sign in with: facebook google
Signed in as (Sign out)

We’ll send you updates on this idea

Dr. Kai-Marcus Thäsler shared this idea  ·   ·  Admin →
AdminNZZ (Product Manager, NZZ Management AG) responded  · 

Guten Tag

Herzlichen Dank für Ihr Feedback.
Wir haben uns aus verschiedenen Gründen für die Verwendung einer mit künstlichen Intelligenz generierten Stimme entschieden.

Als wir vor einem Jahr begannen, uns mit dem Thema Audio zu beschäftigen, überlegten wir uns verschiedene Auslieferungsmöglichkeiten: Sollten wir professionelle Sprecher haben, die eine bestimmte Anzahl von Artikeln pro Tag sprechen, wie es zum Beispiel der “Economist” macht? Oder ist es ein grösseres Bedürfnis unserer Nutzer, alle Artikel als Audio hören zu können?

In Nutzerinterviews stellten wir fest, dass unsere Nutzer selber wählen wollten, welchen Artikel sie hören wollten. So haben wir uns entschieden, dass wir alle Artikel, die als Audio veröffentlicht wurden, anbieten wollen. Bei der grossen Textmenge  —  die NZZ veröffentlicht täglich bis zu 200 digitale Artikel  —  war die Aufnahme mit professionellen Sprechern keine Option.

Wir verwenden für die Textumwandlung in Audio Google Wavenet. Der von Google DeepMind entwickelte Service arbeitet mit neuronalen Netzwerken und Machine Learning und bietet zurzeit die beste Sprachqualität auf dem Markt. Da Google Wavenet von selbst dazulernt, erwarten wir zudem, dass sich die Verbesserung kontinuierlich steigert .

Wir hoffen, dass Sie vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt Gefallen an unserer Audio-Funktion finden können und wünschen Ihnen ansonsten weiterhin eine gute Lektüre.

Herzliche Grüsse aus Zürich

0 comments

Sign in
(thinking…)
Sign in with: facebook google
Signed in as (Sign out)
Submitting...

Feedback and Knowledge Base